Aktuelles

Am 12. Juni fand der Kemin Milchviehtag unter dem Motto „Neue Konzepte zur Fütterung der Milchkuh für eine effiziente und nachhaltige Milchproduktion“ in Verden statt. Hochkarätige Gastredner wie Prof. Glen Broderick von der Universität Wisconsin-Madison und Robert Bennett gaben neue Einblicke in die Aminosäureversorgung der Kuh und zeigten, wie ein gezielter Einsatz die Stickstoffeffizienz erhöhen kann. Arvid Diehn vom Rock River Laboratory Europe Team beleuchtete hierbei auch die ökonomische Komponente und zeigte wie wichtig moderne Futteranalytik bei der optimalen Nutzung hofeigener Ressourcen und Nährstoffe ist. Absolute Brisanz hatte das Thema natürlich durch die neue Düngeverordnung, ein möglicher Grund warum die Veranstaltung mit über 60 Teilnehmern sehr gut besucht war. Aufgrund der vielfältigen positiven Resonanz ist für den Herbst ein weiteres Seminar in Ostdeutschland geplant.

 

Rock River Laboratory Europe

POWERED BY InnovationsTeam

 

Am 1. Oktober 2016 wurde vom InnovationsTeam Christiane Brandes, bekannt aus dem Bereich Beratung, Planung und Stallbau mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern ein Kooperationsvertrag mit dem amerikanischen Futteranalyselabor Rock River Laboratory, Inc. aus Wisconsin in den USA geschlossen. Ziel der Kooperation ist es, deutschen wie europäischen Milchviehhaltern die Möglichkeit zu bieten, Futtermittel besser zu analysieren, um die Voraussetzungen für optimale Rationsgestaltung zu schaffen.

Je besser bekannt ist, was in den einzelnen Futtermitteln wie Heu, Silagen oder Getreide steckt, desto besser können die Rationen auf den Bedarf der Tiere abgestimmt werden. Besonders die hofeigenen Grundfuttermittel, die bis zu 50-80% der Ration ausmachen, unterliegen starken jahreszeitlichen Schwankungen und sind keineswegs durch „Buchwerte“ zu bestimmen.

Es sind nicht nur die reinen Nährstoffgehalte, sondern vor allem deren Verfügbarkeit im Verdauungstrakt, also die Dynamik, in der die Nährstoffe zur Verfügung stehen, von großer Bedeutung. Die Verfügbarkeit der einzelnen Inhaltsstoffe macht dabei einen großen Unterschied für das Tier aus und und führt zur Darstellung individueller Verdauungskurven.

 

Bereits seit vielen Jahren sind amerikanische Universitäten weltweit führend, bei der Erforschung der Faser- und Stärkeverdauung und dem Einfluss auf das Leistungsvermögen der Wiederkäuer. Die dazu entwickelten dynamischen Bewertungssysteme, wie das CNCPS (Cornell Net Carbohydrate and Protein System) helfen die Vorgänge der Pansenverdauung, auch in ihrer Dynamik, zu präzisieren. Je genauer das Potenzial der hofeigenen Futtermittel bestimmt werden kann, desto eher lassen sich kostspielige und gesundheitsgefährdende Fehlversorgungen der Tiere vermeiden. Das schont den Geldbeutel und auch die Umwelt. International finden moderne Rationsberechnungsprogramme bereits viel Anwendung, können jedoch aufgrund fehlender Datenbasis aus der Grundfutteranalyse in Europa noch nicht stark genutzt werden.

Das soll sich nun ändern.
Mit dem Beginn der Zusammenarbeit mit Rock River Laboratory in Watertown und der Gründung der europäischen Vertretung von Rock River Laboratory Europe, haben europäische Landwirte erstmals uneingeschränkten Zugang zu amerikanischem Know-how in der Futterbewertung. Statt wie bislang vereinzelt praktiziert, das Grundfutter sehr zeit- und kostenintensiv in die USA zu importieren und dort analysieren zu lassen, um das amerikanische Wissen zu nutzen, ist dieses jetzt bei Rock River Laboratory Europe mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern möglich.

Das Futter verbleibt in Deutschland, wird aber mittels amerikanischem Wissen analysiert. Durch die Vorhersage der Verdaulichkeitswerte und Verdauungsraten über eine Zeitachse, also die dynamische Analyse, kann die Faserverdauung und die daraus resultierende mikrobielle Pansenprotein-Synthese und Produktion flüchtiger Fettsäuren besser berechnet werden.

Es werden eine Reihe von verschiedenen Analysepaketen angeboten, die die Bewertung der einzelnen Futtermittel oder TMR’s ermöglichen. Neben der Futtermittelanalyse, die den Gebrauch von CNCPS ermöglicht, kann auch die Häckselqualität der Maissilagen ermittelt werden. Die Aufbereitung der eingesandten Proben und Ermittlung der Daten hier in Deutschland erfolgt überwiegend mittels NIR-Analyse (NahInfraRotSpektroskopie). Die so gewonnenen Daten werden mit dem großen Datenpool in den USA und Vergleichswerten aus Deutschland abgeglichen. So können je nach Analysemethode zahlreiche Nährstoffe mit ihren Verdaulichkeitsraten zur Verfügung gestellt werden.

Unsere NIR-Gleichungen werden täglich zeitnah überwacht und ständig weiter optimiert. Referenzanalysen und nasschemische Analysen oder bis hin zu in situ bzw. in vivo Methoden unterstützen das Bewertungssystem. Hunderttausende Proben ergeben eine hohe Genauigkeit und große Wiederholbarkeit.

Die akkurate NIR Analyse hängt von exakter Referenzanalyse, guter Probennahme, technischer Expertise und vor allem vom laufenden Fortführen der Datenbasis ab. Experten bewerten die Proben und schulen die Mitarbeiter über Webinare oder Seminare.

Unsere Leistungen für Sie

Rock River Laboratory Europe bietet viele verschiedene Untersuchungspakete an.
Besonders das DYNAMIC CNCPS liefert alle Werte, die moderne Rationsberechnungsprogramme benötigen. Neben dem TTNDFD Wert werden die dynamische Stärke und die Verdaulichkeitswerte der NDF ermittelt. DYNAMIC CARBOHYDRATE empfiehlt sich für die Bewertung von Maissilagen. Die Häckselqualität des Silomaises lässt sich über die Zusatzleistung Kernel Processing Score (KPS) analysieren.

Alle möglichen Analysen in Kombination mit guten Rationsberechnungs-Programmen helfen Rationen bezüglich tierischer Leistung, Kosten und Nährstoffoutput zu optimieren.

Wisconsin „The Dairyland of America“ ist das Herz der amerikanischen Milchviehhaltung und der Stammsitz von Rock River Laboratory, Inc.

Wisconsin „The Dairyland of America“ ist das Herz der amerikanischen Milchviehhaltung und der Stammsitz von Rock River Laboratory, Inc.

Wissen was sie fressen

Wissen was sie fressen

Wie genau wirkt das Futter in der Kuh?

Wie genau wirkt das Futter in der Kuh?

Kühe haben ein sehr komplexes und anspruchsvolles Verdauungssystem. Nährstoffe und die Verdaulichkeit beeinflussen die Leistung.

Kühe haben ein sehr komplexes und anspruchsvolles Verdauungssystem. Nährstoffe und die Verdaulichkeit beeinflussen die Leistung.